Startseite     Anregungen     Login     Impressum     Datenschutz

 Lange Straße 67  |   19399 Goldberg   | Tel.:  +49 (0) 38736 / 820-0  |   Fax:  +49 (0) 38736 / 820-36  |  

 
Besucher:
679409
     +++  Liebe Neubürger  +++     
     +++  Ein attraktiver Investitionsstandort  +++     
     +++  Wichtige Neuigkeiten  +++     
     +++  Bewerben Sie sich hier!  +++     
     +++  Eine Bereicherung  +++     
     +++  Im Sommer 2020  +++     
     +++  Anzeigepflicht  +++     
     +++  WICHTIGER HINWEIS  +++     
     +++  Wir suchen DICH !  +++     
Drucken
 

Jetzt wird's konkret!


Mehr erfahren Sie aus der Öffentlichen Informations- und Bekanntmachungszeitung  >>>  HeimatBote

oder direkt von

den:

Sachbearbeiterinnen Regionalentwicklung

    Amt Goldberg-Mildenitz

    Kathleen Heuer     Tanja Hentschel-Blank

    Tel.Nr. 038736 / 41133

   


Die Dokumentation der Auftaktwerkstatt steht für Sie gleich hier zum Download bereit:

 

DOKUMENTATION DER AUFTAKTWERKSTATT ZUM ZUKUNFTSKONZEPT

GOLDBERG-MILDENITZ am 10. April 2019

 


Projekte für die Zukunft

 

Wir suchen Ihre Vorschläge für eine lebenswerte Zukunft im Amt Goldberg-Mildenitz. Teilen Sie uns dazu Ihre Projektideen und Visionen mit. Ob es sich um ein bereits laufendes Projekt oder eine grobe Idee handelt, ist egal. Wir suchen Vorschläge auf Dorf-, Gemeinde-, Amts- oder Regionsebene. Das untenstehende Formular können Sie ausgefüllt per Mail an senden oder ausgedruckt bei den Sachbearbeiterinnen Regionalentwicklung abgeben:

 

Amt Goldberg-Mildenitz

in der Touristinformation

Lange Straße 63

19399 Goldberg

 

> > >               Formular: Projektsteckbrief

  

  


        

         „Helle Köpfe für tolle Ideen“

 

 

"Zukunftskonzept Goldberg-Mildenitz"

Das Amt Goldberg-Mildenitz geht neue Wege

 

 

Das Amt Goldberg-Mildenitz geht neue Wege in der Entwicklung der Modellregion! Mit der Unterstützung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Metropolregion Hamburg entsteht das „Zukunftskonzept Goldberg-Mildenitz“.

Das Amt Goldberg-Mildenitz verspricht sich von diesem interkommunalen Entwicklungskonzept für die Stadt Goldberg und die Gemeinden Dobbertin, Mestlin, Neu Poserin und Techentin neue innovative Lösungsansätze für die Zukunftsfähigkeit der Region und der Menschen, die hier wohnen oder arbeiten.

 

 

 

 

Zentrale Ziele sind:

 

1. Gemeinsame Einbindung der Bürger*innen

2. Gemeinsamer Blick in die Zukunft

3. Etablierung einer gemeinsamen Diskussionskultur

4. Formulierung von Zielen für 2030

5. Entwicklung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten

 

Erstellt wird das Zukunftskonzept in den nächsten 18 Monaten vom Thünen-Institut für Regionalentwicklung aus Bollewick: Andreas Willisch (Soziologe mit Spezialisierung auf die ländlichen Räume Ostdeutschlands), Siri Frech (Landschaftsarchitektin und Expertin für Beteiligungsprozesse) und Steffen Klotz (Landschaftsplaner und Urban Designer).

 

Es werden Ideenentwickler*innen benötigt, die neue Wege zur Bewältigung der vielfältigen Probleme aufzeigen können, unter dem Motto „Helle Köpfe für tolle Ideen“.

 

Damit sich alle Bürger*innen bei der Gestaltung der Zukunft aktiv einbringen können, wird ein breiter Beteiligungsprozess durchgeführt. Eine große öffentliche Auftaktveranstaltung findet dazu am 10. April statt (Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben). Ziel dieser ist es, nach Potenzialen, Handlungsräumen und auch konkreten Projekten zu forschen, die das Amt und die einzelnen Gemeinden und Dörfer voranbringen können. Vorab werden punktuelle „Küchentischgespräche“ vom Thünen-Institut durchgeführt. Hier geht es darum, die Region, die Akteure und ihre unterschiedlichen Blicke auf die Zukunft kennenzulernen und verschiedene Themen, wie Landwirtschaft, Tourismus, Bildung, Infrastruktur, Gewerbe und das Leben im Amtsbereiche anzusprechen.

 

Der Erfolg des Beteiligungsprozesses und die Qualität und Kraft des Zukunftskonzeptes hängt zentral von der Mitwirkung aller Bürger*innen im Amt ab. Nur wenn durch sie klare Projektideen geboren, neue Kooperationen geschlossen und mutige Wege gefunden werden, kann auch ein starkes Zukunftskonzept entstehen. Um solch einen Prozess über 18 Monate unter Beteiligung so vieler Dörfer ständig lebendig zu halten und um Gespräche auch außerhalb der Zukunftswerkstätten zu unterstützen, werden Bürgerbotschafter*innen gesucht. In dieser Ausgabe finden Sie beiliegend einen Handzettel für diesen Aufruf. Diese Botschafter*innen sind direkter Ansprechpartner für die Bürger*innen der Gemeinden, sie sind immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen und können Auskunft geben. Sie sammeln Ideen, Anregungen und fangen Stimmungen auch außerhalb der Veranstaltungen ein.

 

Aus den Bürgerbotschaftern*innen und den Bürgermeistern*innen und ihren Stellvertreter*innen setzt sich in jeder Gemeinde ein Lokalrat („Techentin-, Neu Poserin-, Mestlin-, Dobbertin- und Goldbergrat“) zusammen. Dieser Rat kann ein lokaler Diskussionsort sein, welcher unterstützt und ggf. eigene Veranstaltungen plant.


Aus jedem Lokalrat werden 2-3 Vertreter*innen in den Mildenitzrat entsandt. Der Mildenitzrat unterstützt während der nächsten 18 Monate die Erarbeitung des Zukunftskonzeptes für den Amtsbereich und ist Ansprechpartner für das Thünen-Institut. Hier werden Zwischenstände besprochen und die nächsten Schritte konkretisiert.

 

"Zukunftskonzept Goldberg-Mildenitz" 

 

Im Laufe des Jahres werden dann öffentliche Gemeinde-Safaris und Zukunftswerkstätten in den einzelnen Gemeinden durchgeführt. Auch die Amtsverwaltung wird in diesen Prozess einbezogen. In einer Expertenwerkstatt Anfang 2020 werden Projekte bewertet und ggf. Impulsprojekte benannt.

Abschließend werden in einer öffentlichen Veranstaltung alle Ergebnisse präsentiert.

 


"Zukunftskonzept Goldberg-Mildenitz"

    Kontakt:

 

    Leitender Verwaltungsbeamter

    Herr Kinski

    Tel.Nr. 038736 / 82026

   

 

    Sachbearbeiterinnen Regionalentwicklung

    Amt Goldberg-Mildenitz

    Kathleen Heuer     Tanja Hentschel-Blank

    Tel.Nr. 038736 / 41133

   

 

    Thünen-Institut für Regionalentwicklung

    Dudel 1

    17207 Bollewick

    Tel.Nr. 038733 22536 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

AUFRUF!

 

Downloadformular: Bürgerbotschafter

"Zukunftskonzept Goldberg-Mildenitz""Zukunftskonzept Goldberg-Mildenitz"

Wir suchen Bürgerbotschafter*innen, die das Zukunftskonzept aktiv unterstützen wollen. Wir suchen Jung und Alt, Frauen und Männer aus allen Dörfern, die sich für viele unterschiedliche Themen interessieren.

 

Bitte  Handzettel  ausfüllen oder an     schreiben.